Die Lit.Eifel 2021 startet im September

 

Das aktuelle Programm finden Sie online unter www.lit-eifel.de.

 

Karten zu allen Veranstaltungen können Sie, wie gewohnt, bei uns im LeseZeichen erwerben.

 

Zum Beispiel für:

 

EWALD ARENZ, Der große Sommer

Freitag, 17.09.2021
19:30 Uhr

Franziskus-Gymnasium

Franziskusweg 1
52393 Hürtgenwald-Vossenack
 

oder

 

STEFFEN KOPETZKY, Monschau

Mittwoch, 22.9.2021, 19:30 Uhr sowie

Freitag, 24.9.2021, 19:30 Uhr

Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

Kirchstraße 30
52152 Simmerath-Lammersdorf
 

 

 

 

Wichtige Information

 

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

 

bei uns ist das Einkaufen und Stöbern ohne Test und Termin möglich.

 

Kommen Sie einfach vorbei und lassen Sie sich inspirieren.

 

Natürlich auch weiterhin mit Maske und unter Berücksichtigung der bekannten Abstandsregeln.

 

Wir freuen uns auf Sie!!!

 

 

 

Sollte es Ihnen nicht möglich sein Ihre Bestellung bei uns abzuholen, liefern wir auch gerne zu Ihnen nach Hause.

 

Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.

 

Ihre Bestellungen nehmen wir entgegen:

telefonisch: 02471/2244

über unsere Webseite: www.lesezeichen-roetgen.de

per email: kontakt@lesezeichen-roetgen.de

per Fax: 02471/133022

 

Vielen Dank für Ihre Treue zu unserem LeseZeichen in diesen schwierigen Zeiten.
 

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9:00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 18:30 Uhr, Sa. 9:00 - 13:00 Uhr

 

 

Benjamin Myers' "Offene See": Lieblingsbuch der Unabhängigen

 

Ganz und gar einverstanden und überaus zufrieden sind wir mit der Wahl der unabhängigen Buchhandlungen, die Benjamin Myers' "Offene See" zu ihrem Lieblingsbuch 2020 erkoren haben - auch einer unserer klaren Favoriten in diesem Herbst.

 

Wir gratulieren!

 

Diesen Titel gibt es inzwischen übrigens auch als Taschenbuch!

 

Eine Besprechung finden Sie auf unserer Seite "Buchempfehlungen" - neben Rezensionen zu anderen starken Titeln der Shortlist wie Jasmin Schreibers "Marianengraben" oder Marco Balzanos "Ich bleibe hier".

 

 

Deutscher Jugendliteraturpreis 2020: Das sind die Sieger - Wir gratulieren!

 

Der Arbeitskreis Jugendliteratur hat entscheiden.  Am 16. Oktober 2020 gab Bundesministerin Dr. Franziska Giffey die Siegerinnen und Sieger des Deutschen Jugendliteraturpreises bekannt. Die Verleihung fand ohne Publikum im Berliner GRIPS Theater statt und wurde im Livestream übertragen. Aus dem In- und Ausland waren die Nominierten zugeschaltet und erfuhren erst während der Verleihung, wer die diesjährigen Preisträger sind.

 

Die ausgezeichneten Werke vermitteln trotz ernsthafter Themen eine positive, fast schon optimistische Grundstimmung und bieten eine sehr breite Perspektive auf unterschiedliche Lebenswelten. Ausgezeichnet wurden die Gewinner der Kritikerjury in den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch, der Preisträger der Jugendjury sowie die Sonderpreisträger "Gesamtwerk" und "Neue Talente". Die Sonderpreisjury vergab die Preise dieses Jahr an zwei Autorinnen.

 

Unter www.jugendliteratur.org können Sie sich übrigens über die Nominierungen 2021 informieren.

Die Preisvergabe findet am 22.10.2021 statt.

 

 

 

 

Wir gratulieren zum Deutschen Buchpreis 2020

 

Anne Weber bekommt den Deutschen Buchpreis für "Annette, ein Heldinnenepos" , erschienen bei Matthes & Seitz, Berlin.

 

Die Jury begründet Ihre Entscheidung mit diesen Worten:

 

"Die Kraft von Anne Webers Erzählung kann sich mit der Kraft ihrer Heldin messen: Es ist atemberaubend, wie frisch hier die alte Form des Epos klingt und mit welcher Leichtigkeit Weber die Lebensgeschichte der französischen Widerstandskämpferin Anne Beaumanoir zu einem Roman über Mut, Widerstandskraft und den Kampf um Freiheit verdichtet. "Annette, ein Heldinnenepos" ist eine Geschichte voller Härten, die Weber aber mit souveräner Dezenz und feiner Ironie erzählt. Dabei geht es um nichts weniger als die deutsch-französische Geschichte als eine der Grundlagen unseres heutigen Europas. Wir sind dankbar, dass Anne Weber Annette für uns entdeckt hat und von ihr erzählt."

 

Die Longlist für den Deutschen Buchpreis 2021 können Sie unter  www.deutscher-buchpreis.de einsehen.

Preisverleihung ist am 18.10.2021. Wir sind sehr gespannt.!

 

 

 

 

 

Wir verschieben die Lesung mit Petra Welteroth

 

Wir freuen uns sehr auf Petra Welteroth, die uns schon zum ARTWEEKEND mit ihrer„Leinsee“-Lesung in unserem LeseZeichen so begeistert hat.

Sie wird diese Lesung wiederholen, allerdings nicht, wie geplant am 29. März 2020, sondern in einer sehr nahen gelasseneren Zukunft. 

So können wir uns ein bisschen länger auf sie freuen .....

 

 

 

Die Toniebox - bei uns im Lesezeichen

 

 

Ein völlig neuartiges System um Hörbücher und Musik abzuspielen.

 

Einfach eine Hörfigur, Tonie genannt, auf das Gerät setzen - und schon geht es los.

 

Die Toniebox ist ein toller Würfel, ohne Ecken und Kanten und kinderleicht zu bedienen.

 

Neugierig geworden?

 

Im Lesezeichen wartet eine Toniebox zum Ausprobieren auf kleine und große Hörbuchfreunde.

 

 

 

 

Abends im LeseZeichen

"Hier möchte ich einmal nach Ladenschluss in aller Ruhe stöbern können!" Wie oft haben wir - mit größter Freude - diesen Ausspruch in unserer Roetgener Buchhandlung gehört. Und ihn uns zu Herzen genommen. So entstand unsere neue Veranstaltungsreihe, die wir "Abends im LeseZeichen" genannt haben. Allein oder in netter Begleitung sind Sie ab 19.30 Uhr eingeladen, tiefenentspannt in unsere Welt der schönen Bücher einzutauchen, aber auch zu entdecken, was das LeseZeichen ansonsten noch für das gute Leben bereit hält, eigene Wunschlisten zu schreiben oder Geschenke für Ihre Liebsten auszuwählen. Wir haben uns dann diskret zurückgezogen, bleiben telefonisch erreichbar und stehen Ihnen ab 22 Uhr wieder voll zur Verfügung.

Eine kleine Auswahl an biologisch zertifizierten Gaumenfreuden haben wir in Kooperation mit der Roetgener "Speisekammer" für Sie aufgebaut.

Der Eintrittspreis über 8 € beinhaltet einen Buchgutschein im Wert von 5 €. Tickets gibt es ausschließlich im Vorverkauf, selbstredend im LeseZeichen. Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist, bieten wir keine Abendkasse an. Wir freuen uns sehr!

 

 

Abends im LeseZeichen - einen neuen Termin wird es hoffentlich bald geben

Unsere Veranstaltungsreihe "Abends im LeseZeichen" werden wir hoffentlich bald fortsetzen können. Über neue Termine werden wir Sie an dieser Stelle und im LeseZeichen informieren.

 

 

 

Impressum Impressum