Wir gratulieren zum Deutschen Buchpreis 2022

 

Kim de l´Horizon bekommt den Deutschen Buchpreis 2022 für "Blutbuch", erschienen bei DUMONT Buchverlag.

 

Die Jury begründet Ihre Entscheidung mit diesen Worten:

 

"Mit einer enormen kreativen Energie sucht die non-binäre Erzählfigur in Kim de l’Horizons Roman „Blutbuch“ nach einer eigenen Sprache. Welche Narrative gibt es für einen Körper, der sich den herkömmlichen Vorstellungen von Geschlecht entzieht?

Fixpunkt des Erzählens ist die eigene Großmutter, die „Großmeer“ im Berndeutschen, in deren Ozean das Kind Kim zu ertrinken drohte und aus dem es sich jetzt schreibend freischwimmt.

Die Romanform ist dabei in steter Bewegung. Jeder Sprachversuch, von der plastischen Szene bis zum essayartigen Memoir, entfaltet eine Dringlichkeit und literarische Innovationskraft, von der sich die Jury provozieren und begeistern ließ."

 

 

 

Deutscher Jugendliteraturpreis 2022 - Das sind die Gewinner: Wir gratulieren!

 

Am 21. Oktober 2022 wurden auf der Frankfurter Buchmesse die Gewinner:innen des Deutschen Jugendliteraturpreises bekannt gegeben. Die Siegertitel des Deutschen Jugendliteraturpreises beschäftigen sich mit den Grundfragen des menschlichen Zusammenlebens. Sie stehen für demokratische Werte und die Kraft der Erinnerung.

 

Die Kritikerjury prämierte das je beste Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch, die Jugendjury kürte ihren Gewinner mit dem "Preis der Jugendjury" und die Sonderpreisjury vergab die Sonderpreise "Gesamtwerk" und "Neue Talente" im Bereich Illustration.

 

https://www.jugendliteratur.org/preistraeger-2022/c-105

 

 

 

 

Das Lieblingsbuch der unabhängigen Buchhandlungen 2022

 

Eine Frage der Chemie, von Bonnie Garmus, erschienen im Piper Verlag.

 

Wir gratulieren!

 

Seit 2015 küren die unabhängigen Buchhandlungen ihr Lieblingsbuch der Unabhängigen.

Zum nunmehr siebten Mal stimmen die Buchhändler*innen zur Woche unabhängiger Buchhandlungen 2022 darüber ab,

welcher Roman aus dem laufenden Jahr ihr Lieblingstitel ist.



Elizabeth Zott ist eine Frau mit dem unverkennbaren Auftreten eines Menschen, der nicht durchschnittlich ist und es nie sein wird. Doch es ist 1961, und die Frauen tragen Hemdblusenkleider und treten Gartenvereinen bei. Niemand traut ihnen zu, Chemikerin zu werden. Außer Calvin Evans, dem einsamen, brillanten Nobelpreiskandidaten, der sich ausgerechnet in Elizabeths Verstand verliebt. Aber auch 1961 geht das Leben eigene Wege. Und so findet sich eine alleinerziehende Elizabeth Zott bald in der TV-Show »Essen um sechs« wieder. Doch für sie ist Kochen Chemie. Und Chemie bedeutet Veränderung der Zustände ...

 

 

„Die Ukraine hat ein Recht auf Frieden!“

 

 

Auch wir sind immer noch fassungslos angesichts der derzeitigen Situation in der Ukraine und schließen uns dem folgenden Appell des Stiftungsrats des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels, aus vollstem Herzen und voller Hoffnung auf eine baldige friedvolle Lösung dieses Konflikts, an.

 

 

 

 

 

 

 

Appell des Stiftungsrats des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 

 

Angesichts der Kriegserklärung des russischen Präsidenten an die Ukraine am heutigen Morgen veröffentlichen der Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels und sein Stifter, die Börsenvereinsgruppe, folgenden Appell: 

 

„Der Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels und sein Stifter sind empört über den brutalen Angriff Russlands auf die Ukraine. Wir appellieren an die russische Bevölkerung und ihren Präsidenten, die vorsätzliche Zerstörung von Frieden und Freiheit in Europa zu beenden. Und wir senden Worte des Zusammenhalts an die Menschen in der Ukraine: Sie sind Teil einer internationalen Gemeinschaft, die die Menschenwürde, die demokratische Teilhabe, die Gleichheit aller beschützt. Sie haben ein Recht auf Frieden!“ 

 

Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels sowie Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Frankfurter Buchmesse, MVB, mediacampus frankfurt 

 

 

 

 

 

Abends im LeseZeichen

"Hier möchte ich einmal nach Ladenschluss in aller Ruhe stöbern können!" Wie oft haben wir - mit größter Freude - diesen Ausspruch in unserer Roetgener Buchhandlung gehört. Und ihn uns zu Herzen genommen. So entstand unsere neue Veranstaltungsreihe, die wir "Abends im LeseZeichen" genannt haben. Allein oder in netter Begleitung sind Sie ab 19.30 Uhr eingeladen, tiefenentspannt in unsere Welt der schönen Bücher einzutauchen, aber auch zu entdecken, was das LeseZeichen ansonsten noch für das gute Leben bereit hält, eigene Wunschlisten zu schreiben oder Geschenke für Ihre Liebsten auszuwählen. Wir haben uns dann diskret zurückgezogen, bleiben telefonisch erreichbar und stehen Ihnen ab 22 Uhr wieder voll zur Verfügung.

Eine kleine Auswahl an biologisch zertifizierten Gaumenfreuden haben wir in Kooperation mit der Roetgener "Speisekammer" für Sie aufgebaut.

Tickets zum Preis von 8,- € gibt es ausschließlich im Vorverkauf, selbstredend im LeseZeichen. Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist, bieten wir keine Abendkasse an. Wir freuen uns sehr!

 

 

Abends im LeseZeichen - Ein neuer Termin ist schon in Planung

 

Bitte melden Sie sich bei Interesse bei uns im Laden.

 

 

 

 

Impressum Impressum